Ausfällig, einfältig, unernst und brandgefährlich: So streiten sich derzeit mächtige Staatenlenker auf der Weltbühne ohne Rücksicht auf Verluste. Alles, was für uns seit Jahrzehnten verlässlich und sicher erschien, ändert sich gerade im rasanten Tempo. Internationale Zusammenarbeit weicht dem nationalen Egoismus.

 

Mein satirischer Bilderzyklus „Welt bewegendes“ portraitiert Staatsmänner bzw. Frauen, die sich dieser Egoismen bedienen und das bereits aufgewühlte politische Klima noch aggressiver machen und die Gesellschaften noch tiefer spalten. Häufig ähneln sie sich nicht nur in Frisur, Sprache, Gestik und Grimassen, sie liefern auch immer wieder neue Höhepunkte von Verbalradikalismus, Bulldozerdenken und Heruntermachen politischer Gegner.

 

Meine Ölportraits zeigen Putin, Trump & Co in selbstgefälligen Posen. Ähnlich einer Karikatur habe ich sie übertrieben dargestellt, um durch den aufgezeigten Kontrast zur Realität und die dargestellten Widersprüche den Betrachter zum Nachdenken zu bewegen.

 

Meine Bilder sollen Irritationen und damit ein Hingucken und Nachdenken hervorrufen. Ein Schmunzeln wäre auch erwünscht.